Stadtfest Dresden 2012

Der Canalettoblick durch einen barocken Bilderrahmen - eine Idee von Barock in Dresden e.V.

So stand es im Programm des Stadtfestes. Wir hatten die Idee, unseren Barocken Bilderrahmen am Königsufer aufzustellen, und diesen Blick hindurch als Fotomotiv für die Besucher des Stadtfestes anzubieten. Natürlich gehörte auch noch mehr dazu. Die Damen und Herren des Hofes in festlicher Robe zierten sich nicht, das Fotomotiv zu bereichern, sie ließen sich auch vor dem Rahmen zu einem fürstlichen Picknick mit den Besuchern nieder.

Ob das bei den Besuchern überhaupt ankommt? So überlegten wir vorher. Und wie das angenommen wurde. Zahlreiche Fotos entstanden, Einzelpersonen, Familien, Radlergruppen und Vereine fanden das ganz toll. Es gab natürlich unsererseits auch viele Fragen zu beantworten bezüglich der Roben, des "darunter" und das bei der Hitze!. Wie können wir das überhaupt aushalten? Auch über unsere Vereinsarbeit wurden wir ausgefragt.




Am Sonnabend Nachmittag gab es einen Höhepunkt:
            Die Sixtinische Madonna wurde in unserem Bilderrahmen lebendig.


Und von diesen Beiden gab es ein nettes Dankeschön per E-Mail:

Hallo,
It's me Pasca the girl who took photos with you last Saturday,
I just wanna send you our nice picture, thank you very much for accepting to take photo with us,
we have a very good memory now,
hope that we gonna meet again next time.
Within best regards
Pasca




Comments